Das Fit-IPL-R ist ein vollautomatisches, tragbares Energie- und Leistungsmessgerät, das für IPL-Anwendungen (Intense Pulsed Light) entwickelt wurde.

Die Messung und Datenerfassung von Fit-IPL-R erfolgt vollautomatisch, wodurch diese Technik praktisch frei von bedienerbedingten Fehlern ist.

Das Fit-IPL-R kann sowohl Blitzlampen-Einzelpulssenergien von bis zu 350 Joule als auch mittlere Leistungen im Burst-Modus von bis zu 100 W messen.

Das innovative Messkonzept des Fit-IPL-R verkürzt die Zeit für Messung und Anzeige auf 10 Sek. bei ausgezeichneter Wiederholbarkeit (±1%), Genauigkeit (±3%) und hoher Auflösung (10 mW und 100 mJ) in Verbindung mit einem großen dynamischen Messbereich (bis zu 1% v.E.).

Der Breitband-Detektor arbeitet im Bereich von 400 nm bis 1400 nm, dem Bereich, der für die meisten Anwendungen von Interesse ist (Photoepilation, Hautverjüngung, Behandlungen von Akne, vaskulären und pigmentierten Läsionen, Psoriasis).

Die Absorberbeschichtung des Fit-IPL-R bleibt auch bei Verwendung von Filtern zur Reduzierung der spektralen Bandbreite der Lampe voll ansprechbar. Dieser Absorber ist sehr robust und für die extremen Energiedichten (bis zu 90J/cm2) professioneller Systeme (Medizin und Klinik) ausgelegt ist, bei denen es um die höchsten Pulsenergien geht. Darüber hinaus ist er auch sehr flexibel, da er mit semi-professionellen Systemen (Schönheitssalons) und verbraucherorientierten Systemen (2 bis 10J/cm2) arbeiten kann.

Das Fit-IPL-R hat ein Fenster für gel- oder wassergekoppelte Handstücke, kann aber auch luftgekoppelte IPLs messen.

Das Gerät verfügt über ein Multifunktions-LCD, das gleichzeitig die vom Handstück abgegebene Blitzlampenenergie (oder Leistung) anzeigt, aber auch die Betriebsart (Einzelschuss für Energie oder wiederholend für Leistung), das Sondenmodell und die Warnung bei niedrigem Batteriestand. Ein Balkendiagramm zeigt die Sensortemperatur an, um den Bediener zu informieren, ob er noch weitere Messungen durchführen kann, bevor der Sensor seine maximal zulässige Temperatur erreicht. Zusätzlich wird der Sondenstatus durch eine zweifarbige LED angezeigt, die anzeigt, ob das Gerät für die Messung bereit ist, ob die Messung läuft oder ob sie zu Ende ist und ob eine Kühlung erforderlich ist.

Ein wichtiges Merkmal dieses Instruments ist die den Anwendern gegebene Möglichkeit, mit Hilfe eines seitlichen Mikroschalters, mit dem die Empfindlichkeit modifiziert werden kann, an eine kundenspezifische Referenz anzupassen oder hausinterne Rekalibrierungen vorzunehmen.

Eine 1 cm2 Blende (erhältlich als 10x10mm oder 20×0,5 mm) kann am Kopf montiert werden, um den Energiedichtewert (J/cm2) an den Patienten zu liefern.

Fit-IPL-R wird mit einer einzigen Taste bedient; es schaltet sich nach 5 Minuten Betriebsunterbrechung automatisch ab und speichert immer seine letzte Messung. Zwei handelsübliche AA-Batterien ermöglichen mindestens 4000 Messungen.

langDEBestellcodeLeistungsbereichEnergiebereichNutzbare BlendeSpektralbereichKühlungÄußere Größe
langDEFit-IPL-R1 W - 100 W3.5 J - 350 J 20 x 60 mm0.4 - 2.1 µmConvection60 x 100 x 26 mm (sensor head)
89 x 71 x 39 mm (electronics)