High Speed Sensor

Blink HS wurde speziell für die Messung von ultraschnellen Lasern mit einer Rep.-Rate im Bereich von 1kHz – 1MHz und Pulsdauern bis hinunter zu fs entwickelt. Es basiert auf einer neuartigen Technologie (Patent angemeldet), die es erlaubt, die schnelle Reaktion einer Fotodiode mit dem breitbandigen und leistungsstarken Betrieb einer Thermosäule zu kombinieren.

BM-W-20W-14-T

14mm x 14mm, 1mJ – 10mJ

SCHLÜSSELMERKMALE

 

ENTWICKELT FÜR ULTRASCHNELLE LASER:
Wiederholungsrate: 1kHz – 1MHz

BREITBANDBETRIEB:

250nm-1100nm; 10600nm

MAX. DURCHSCHNITTLICHE LEISTUNG:
20W
ENERGIE-MODUS:
Energie jedes Pulses mit einer Wiederholrate von bis zu 1MHz messen

HSM-1000 High Speed Meter

KONNEKTIVITÄT ZUM PC:

Ethernet

TRIGGER:
Trigger IN und Trigger OUT
SOFTWARE:
Dedizierte GUI

HS-Sensorkopf für gepulste High-End-Laser

Die Leistungen der Pulsmodelasers schreiten unter dem Druck der Anfragen aus der Elektronik-, Display-, Automobil-, Medizin- und Photovoltaikbranche (um nur die wichtigsten zu nennen) rasch voran und sind heute die Schlüsseltechnologien für diese Märkte.

Die neuen High-End-Quellen wandern schnell von den akademischen Laboratorien in die Industrie, und die Hersteller drängen die Laserleistungen auf eine höhere Wiederholrate (mehrere MHz), kürzere Pulsdauern (Femtosekunden und Pikosekunden), hohe Energie/Puls (bis zu Milli-Joule), höhere Durchschnittsleistung (bis zu mehreren hundert Watt), breiteren Wellenlängenbereich (z.B. nanosekunden-gepulster CO2).

Wie kann man metrologisch so leistungsstarke High-End-Geräte in einer so großen Vielfalt von Parametern überwachen?

Wie kann die Umsetzung des globalen Trends Industry 4.0 durch die Laserindustrie unterstützt werden?

Die Antwort ist der NEUE Blink HS-Hochgeschwindigkeitssensor (internationales Patent angemeldet), eine neue Linie von metrologischen Sensoren, die auf innovativen Konzepten basieren und mindestens 5 (fünf) Mal besser als der aktuelle Stand der Technik sind, was den wichtigsten Parameter der Laser-Wiederholungsrate betrifft.

Die NEUEN Blink HS-Hochgeschwindigkeitssensoren werden mit einem HSM-Messgerät und einer fortschrittlichen HS-GUI geliefert, die sich perfekt für den Einsatz im Labor (akademische, industrielle Forschung und Entwicklung) sowie als OEM-Sensoren eignen.

BLINK HS – SPEZIFIKATIONEN

Power Mode
Max. Average Power20 W
Power Calibration Uncertainty± 3%
Energy Mode
Max. Energy10 mJ
Min. Measurable Energy1 µJ
Max repetition rate1 Mhz
Energy Resolution0.25 µJ
Calibration Uncertainty± 5%
Absorber Specs
Aperture14 x 14 mm
TypeT
Spatial uniformity± 3 %
Absorber Spectral Range0.2 - 11 µm
Calibration Spectral Range0.25 - 1.1 µm; 10.6 µm
Max Energy Density (4 ns pulse) 1)35 mJ /cm²
General Characteristics
CoolingWater (a)
Weight170 g
Dimensions60 x 60 x 25.7 mm
Cable length - connector1 m - Hirose IX
Notes
(1). Single shot(a). Water Min. 1 l/min, Max 4 l/min (@ 10-25 °C). Admissible rate of water temperature variation < 1 °C/min.

BLINK HS – ZEICHNUNG

High Speed Meter (HSM) – Hardware

LaserPoint hat ein speziell für den HS-Sensor entwickeltes Hochgeschwindigkeitsmessgerät (High Speed Meter, HSM) entwickelt, das in der Lage ist, eine sehr hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit aller vom HS-Sensor erfassten Daten zu gewährleisten.

Das neue Messsystem von LaserPoint für gepulste Laser mit sehr hoher Pulsrate erweitert die Möglichkeit, einzelne Laserpulse für alle gepulsten Quellen bis zu 1000 kHz Wiederholrate zu charakterisieren.

Die HSM-Elektronik basiert auf modernsten Chips mit System-On-Chip (SoC)-Design, die in einem einzigen Chip ein Multicore-Mikroprozessorsystem, eine DSP (Digital Signal Processing)-Recheneinheit und ein Datenerfassungssystem mit hoher Geschwindigkeit und hoher Auflösung integrieren.

Das Hardware-Subsystem ermöglicht die Berechnung verschiedener Parameter des zu prüfenden Laserstrahls (Spitzenwert, Frequenz, Energie, Leistung), gemittelt über eine kurze Abtastperiode, aber auch die Detaillierung bis hinunter zu den Einzelpulswerten oder der Pulsfolge sowie die Bereitstellung der gängigsten Statistiken (Mittelwerte und Abweichungen) über die erfassten Daten und in Echtzeit. Alle Berechnungen werden dank des integrierten DSP-Motors, der keinen Puls verliert und absolute Messsicherheit garantiert, in Echtzeit ohne Unterbrechung oder Berechnungsbegrenzung durchgeführt.

 

Der DSP ist eine vollständig reprogrammierbare Einheit, die es in der Zukunft erlaubt, neue Funktionen und Systementwicklungen hinzuzufügen, ohne die Hardware selbst zu ändern, sondern durch einfaches Herunterladen einer neuen Firmware.

Nicht weniger wichtig ist, dass die Elektronik es Ihnen ermöglicht, die Signale des Sensors mit einer sehr hohen Abtastrate und einer Auflösung von 16 Bit zu erfassen, während der analoge Eingang mit RF (Radio-Frequency) High-End-Verstärkern mit sehr geringem Rauschen und sehr hoher Linearität erfolgt.

Nicht zuletzt sind die Trigger-IN- und -OUT-Verbindungen und der Kommunikationsanschluss mit dem PC Teil des Hardware-Ausrüstungssystems. Der PC-Port ist Ethernet der neuesten Generation und arbeitet mit 100 Mbit, aber auch mit GigaBit-Ethernet, das in der Lage ist, die maximale Datenerfassungsgeschwindigkeit und die Übertragung an die Management-SW zu unterstützen, die auf einem Windows 10-PC arbeitet.

HSM – Zeichnung

HSM – Grafische Benutzeroberfläche

Die grafische Benutzerschnittstelle (GUI) ergänzt das neue Laserpunkt-Energiemessgerät HSM und ist für das HSM-Modul und die Blink-HS-Sensoren bestimmt.

Ausgestattet mit der Grafik-Engine der neuesten Generation ist die Software vollständig kompatibel mit Windows 10 64bit-Multicore-PCs, mit denen sie ihr ganzes Potenzial ausschöpft.

Das GUI implementiert die grafische Verwaltung via GPU, mit der es möglich ist, Zoom, Pan, genau wie Sie es auf jedem modernen Gerät gewohnt sind, flüssig und präzise durchzuführen, zum Nutzen des Benutzererlebnisses.

Die GUI verfügt über eine Multithreading-Architektur, die es ermöglicht, eingehende Daten aus dem HSM-Modul direkt in Echtzeit zu verarbeiten und anzuzeigen, während alle Grafikfunktionen aktiv bleiben. Das Ergebnis ist, die Analyse und Messung der Laserparameter mit hoher Wiederholrate, aber nicht nur, zu einer neuen Erfahrung zu machen, um das Verhalten von modernen Lasern zu entdecken, die bisher nicht in dieser Einfachheit und Unmittelbarkeit möglich war.

. .

Natürlich sind die gebräuchlichsten und praktischsten Funktionen in die GUI integriert, wie z.B.: die Anzeige der Wellenformen des erfassten Signals, die dank HSM bis zu einer Auflösung von 2ns reicht; Wellenformvergleich, wie bei modernen Oszilloskopen; Import/Export in verschiedenen Formaten und Modi (CSV, PNG, etc.); zusätzlich zum klassischen Farbsetup und Grafik jeder GUI-Option.

Schliesslich vergisst die GUI auch nicht, das Mittel zur Verwaltung und Wartung des HSM-Moduls zu sein, dem sie die volle Kontrolle über die Hardware-Parameter wie die Polaritäten der Trigger, die Schwellenwerte, die Einstellung des Oszilloskop-Modus usw. sowie die Aktualisierung und Diagnose der Firmware (Alarme, Status) bietet.